Azoren Start Urlaub Rundreise Wetter Klima
San Miguel Pico Santa Maria
Impressum

Wetter und Klima der Azoren

Die Inseln auf dem mittelatlantischen Rücken haben im Tagesverlauf ein ausgesprochen wechselhaftes Wetter. Ursächlich hierfür ist ihre exponierte Lage mitten im Atlantik sowie die Winde, die vom Äquator kommend auf die Azoren absinken und hier zu einer erhöhten Feuchtigkeit führen. Gleichzeitig ergibt sich hieraus für das Klima des Jahresverlaufes, dass dieses weitgehend ausgeglichen und weitgehend frei von Extremen ist.

Konstant gleich bleibendes Wetter ist auf den Azoren nie zu Wolkiges Wetter auf den Azorenerwarten, häufig beginnen die Tage im Nebel, zeigen zur Mittagszeit strahlenden Sonnenschein und sind am Abend verregnet. Selbst auf den unterschiedlichen Seiten einer Insel kann das Wetter zur gleichen Zeit ganz verschieden sein.

Die meiste Zeit des Jahres ist das Klima auf den Azoren angenehm mild, im Winter jedoch kann es trotz fehlenden Frostes unangenehm werden. Dann herrschen starke Winde und oftmals Stürme vor, die mit recht heftigen Regenschauern einhergehen können und einen Aufenthalt im Freien dann wenig erfreulich machen.

Die Temperaturen auf den Azoren liegen tagsüber zwischen 15 Grad Celsius und 25 Grad Celsius. Auch im Winter werden in der Regel zweistellige Plusgrade erreicht. Am wärmsten ist es im Juli und August, zu dieser Zeit ist auch die Sonne häufiger zu sehen. Ansonsten prägen eine mehr oder minder starke Bewölkung und eine hohe Luftfeuchtigkeit die Inseln. Dennoch ist die Regenmenge, die von den östlichen zu den westlichen Inseln steigt, mit rund 900 Millimetern bis 1450 Millimetern pro Jahr moderat und entspricht etwa der Menge, die in Deutschland im Harz niedergeht.

Die Temperatur im Meer ist weniger vom örtlichen Wetter als vielmehr vom Golfstrom abhängig. Sie liegt bei etwa 15 Grad Celsius im Winter und steigt im Sommer auf bis zu 22 Grad Celsius an. Dann ist auch die beste Zeit, um die Unterwasserwelt der Azoren bei Tauchgängen zu erleben.

Die beste Reisezeit für die Azoren ist daher der Sommer vom Juni bis in den Oktober. Insbesondere im Juli und August ist das Klima für eine Reise zu den Azoren sehr gut geeignet. Der Winter eignet sich wegen der dann zu erwartenden Stürme und des dann auftretenden undurchdringlichen Nebels nur für hartgesottene als Reisezeit, während Naturfreunde im aufkommenden Frühjahr die Azoren durchaus zu schätzen wissen.

Foto: ©DeWe - Fotolia.com und ©OutdoorPhoto - Fotolia.com